Parolenfassung der JUSO Uri

16.05.2021 - Naomi Brot

An der vergangenen Mitgliederversammlung am 15. Mai, fassten die Mitglieder der JUSO Uri ihre Parolen zu den Abstimmungen im Juni. Der Sonntag vom 13. Juni giltet als “Super-Sunday”, da an diesem Tag im Kanton Uri über sechs Vorlagen entschiede wird.

Einstimmig die Ja-Parole wurde gefasst beim Covid-19-Notrecht, bei der Pestizid- sowie der Trinkwasserinitiative und bei der Anschubfinanzierung der geplanten Erweiterung der SBU-Wäscherei. Etwas mehr Debatte gaben das Bundesgesetz für polizeiliche Massnahmen zur Bekämpfung von Terrorismus und das CO2-Gesetz. Zum “Anti-Terrorismus” wurde schliesslich mit einer Enthaltung einstimmig die Nein-Parole gefasst und mit zwei Nein-und 5 Ja-Stimmen, stellt sich die JUSO Uri hinter das CO2-Gesetz.

Im Anschluss an die Parolenfassung wurden die Pläne der JUSO Uri zum Strike for Future am kommenden Freitag der 21. Mai besprochen. Die Mitglieder der Partei werden auch anwesend sein, mit ihrem politischen Programm auftreten und für eine lebenswerte Zukunft demonstrieren. Sie rufen auf zur Teilnahme an der Kundgebung um 11.59 Uhr beim Telldenkmal und an der Demonstration um 19.30 am Ende des Tages.